Go to Top

ZINQ beim Wasserstoff-Talk online

ZINQ beim Wasserstoff-Talk online

DĂŒsseldorf, 08. Oktober 2020
Aktuelles aus dem Unternehmen ZINQ / Voigt & Schweitzer GmbH & Co. KG

Das grenzĂŒberschreitende EBNE-Netzwerk informiert Sie mit dem Wasserstoff‐Talk online zum Thema ‚Wasserstoff, der neue Treibstoff der Wirtschaft‘ ĂŒber den aktuellen Stand der Dinge. In diesem Programm diskutieren Experten ĂŒber die neuesten Entwicklungen in Unternehmen und auf dem Gebiet der Politik. Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen und Ihre Fragen zu stellen. ZINQ CEO, Lars BaumgĂŒrtel, ist Teil der Talkrunde und stellt unter anderem das Power2Metal-Projekt vor.

Freue Sie sich auf eine spannende Talkrunde, ergĂ€nzt durch einige Reportagen ĂŒber aktuelle Wasserstoff-Projekte. Folgend GĂ€ste sind dabei:

Dr. Stefan Kaufmann, kĂŒrzlich von Bundesforschungsministerin Anja Karliczek als Innovationsbeauftragter “GrĂŒner Wasserstoff” fĂŒr die Bundesregierung ernannt;

Lars BaumgĂŒrtel, CEO des internationalen Metallunternehmens ZINQ / Voigt & Schweitzer GmbH & Co. KG und Mitinitiator des Projekts “Power2Metal”, das den Ersatz von fossilem Brennstoff durch Wasserstoff untersucht;

Theo Hendriks, CEO von Hymove, Hersteller von Brennstoffzellen und Pionier auf dem Gebiet des Wasserstoffs. Hymove-Brennstoffzellen werden hauptsÀchlich in Bussen eingesetzt;

Professor Dr. Ad van Wijk, ehemaliger Unternehmer fĂŒr nachhaltige Energie und derzeit Professor fĂŒr zukĂŒnftige Energiesysteme an der Technischen UniversitĂ€t Delft;

Rodrigo Pinto Scholtbach, verantwortlich fĂŒr europĂ€ische Angelegenheiten im Bereich Wasserstoff im Ministerium fĂŒr Wirtschaft und Klima

Zur Anmeldung: https://de.ebne.eu/

Kontakt:
Initiative ZINK im Netzwerk des GDB e.V.
Hansaallee 203, 40549 DĂŒsseldorf
Fon: +49 211 941 906-75
Fax: +49 211 941 906-77
E-Mail: presse@zink.de
Internet: www.zink.de

Die Initiative ZINK
Ansprechpartner fĂŒr Behörden, Anwender, Presse und Einzelpersonen in allen Fragen, die mit Zink zu tun haben, ist die Initiative ZINK mit Sitz in DĂŒsseldorf. Sie vereint Hersteller von Zink, Zinklegierun-gen und Halbzeug auf Zinkbasis, Hersteller und Verarbeiter von Zinkverbindungen sowie Zink-Recycler, gehört dem Netzwerk der Wirtschaftsvereinigung Metalle und des Gesamtverbandes der Buntmetallindustrie (WVMetalle/GDB e.V.) an und arbeitet eng mit nationalen und internationalen VerbĂ€nden und Institutionen zusammen.

The Initiative ZINK
The Initiative ZINK based in Duesseldorf is the contact for authori-ties, users, the press and individuals in all questions relating to zinc. It unites manufacturers of zinc, zinc alloys and semi-finished prod-ucts based on zinc, manufacturers and processors of zinc com-pounds and zinc recyclers, belongs to the network of the General Association of the Non-Ferrous Metals Industry (WVMetalle / GDB e. V.) and works closely with national and international associations and institutions together.

Initiative ZINK