Go to Top

Der Zinkdruckguss-Preis 2022

Mit Zinkdruckguss gewinnen

Was kann Zinkdruckguss, welches Potenzial und welche Vielfältigkeit stecken in diesem Verfahren? Zinkdruckguss erfüllt viele Anforderungen an Präzision, Festigkeit, Leichtbau und hochwertiges Design sowie hochwertige Oberflächenqualität – wirtschaftlich, nachhaltig und innovativ.

Mit dem Zinkdruckguss-Preis wollen die Initiative Zink und namhafte Produzenten von Zinklegierungen und Druckgießmaschinen die Stärken des Verfahrens und die Leistungsfähigkeit der teilnehmenden Gießereien anhand der besten Beispiele belegen und einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Die Preisträger werden im Januar 2022 ausgezeichnet. Die prämierten Gussstücke werden auf der Internetseite www.zink-druck-guss.de und im Rahmen von Zinkdruckguss-Veranstaltungen, an denen die Initiative ZINK teilnimmt, präsentiert. Begleitend dazu werden wir über die Gewinner und ihre Arbeiten in der Fachpresse und in unserem Netzwerk berichten.

Den Start nicht verpassen!
Alle Zinkdruckgießereien aus dem deutschsprachigen Raum sind eingeladen, ihre Arbeiten bis zum 30. August 2021 einzureichen, um am Wettbewerb teilzunehmen. Die Gussstücke müssen aus der Produktion der vergangenen 18 Monate sein. Ausgezeichnet werden jeweils die Besten in den sechs Kategorien „Mobilität“, „Sanitärtechnik“, „Lifestyle (Spielzeug, Haushaltsgeräte, SmartHome etc.)“, „Elektrotechnik und Maschinenbau“, „Medizintechnik“ sowie „Sicherheits- und Schließtechnik (auch Möbelbeschläge)“. Die Bewertungskriterien umfassen die Konstruktion des Bauteils und dessen Komplexität und Innovationskraft in gleicher Weise, wie den Schwierigkeitsgrad und die Umsetzung bei der Herstellung.

Eine hochkarätige Jury entscheidet.
Die Fachjury setzt sich aus anerkannten Druckguss-Experten zusammen. Sie kommen aus den Bereichen der Legierungsherstellung, Herstellung von Druckgießmaschinen, aus Instituten der Wissenschaft und Materialforschung sowie aus Fachverbänden.

Die Anmeldeunterlagen  zum Wettbewerb können bei der Initiative ZINK angefordert beziehungsweise unter www. zink.de oder www.zink-druck-guss.de heruntergeladen werden.

 

Zeichen:
249 Wörter
2125 Zeichen (mit Leerzeichen)

Pressemitteilung
Bildquelle: Initiative Zink
Nachdruck honorarfrei
Belegexemplar erbeten

Kontakt:
Initiative ZINK
im Netzwerk des GDB e.V.
Hansaallee 203
40549 Düsseldorf
Fon: +49 211 941 906-75
E-Mail: presse@zink.de
Internet: www.zink.de

Die Initiative Zink
Ansprechpartner für Behörden, Anwender, Presse und Einzelpersonen in allen Fragen, die mit Zink zu tun haben, ist die Initiative Zink mit Sitz in Düsseldorf. Sie vereint Hersteller von Zink, Zinklegierungen und Halbzeug auf Zinkbasis, Hersteller und Verarbeiter von Zinkverbindungen sowie Zink-Recycler, gehört dem Netzwerk des Gesamtverbandes der Buntmetallindustrie e.V./WVMetalle an und arbeitet eng mit nationalen und internationalen Verbänden und Institutionen zusammen.

 

, , , ,
Initiative ZINK