Go to Top

Mechanisches Verzinken

Belastbarer, kathodischer Korrosionsschutz mit guten Oberflächeneigenschaften

Zuverlässiger Korrosionsschutz durch Druck und Wärme

Bauteile und Produkte wie Befestigungsmittel, Schrauben, etc., bei denen besondere Eigenschaften an die Härte und die Oberfläche gestellt werden, sind gegenüber einer Wasserstoffversprödung des Überzuges empfindlich. Deshalb wird für diese Bauteile häufig ein Korrosionsschutz durch eine mechanische Beschichtung umgesetzt. Bei der mechanischen Beschichtung wird in einem Mischer mit einem Gemisch aus Zinkstaub und Glaskugeln unter Einwirkung von Wärme eine Zinkschicht aufgetragen. Hierbei wird der Zinkstaub durch die Glaskugeln auf das Bauteil aufgeklopft. Da es sich um ein elektrolytisches Verfahren handelt, entsteht somit keine Wasserstoffdiffusion, die zu Blasen führen könnte.

Eigenschaften

  • dünne Schichtdicken
  • gute Chemikalienbeständigkeit
  • Umweltfreundlichkeit
  • recyclefähig
  • gute Reibungseigenschaften bei Gewinden
  • kein Warmlöseverhalten
  • keine Gefahr von Wasserstoffversprödung bei hochfesten Produkten
  • elektrische Leitfähigkeit
image_print
Share this...
Initiative ZINK